[email protected] - Altersvorsorgeanalyse

Risikoanalyse von Ruhestandsplanungen sowohl für die Anspar- als auch die Entnahmephase. Die Analyse beruht auf speziell entwickelten Kennzahlen, welche dem Anleger den unmittelbaren Zusammenhang zwischen seiner Vermögensstruktur und seinem Anlageziel - die Sicherung eines ausreichenden Ruhestandseinkommens! – vor Augen führen.

Wertpapierberatungen mit dem speziellen Zweck, ein auskömmliches Ruhestandseinkommen zu sichern, landen meistens an einem Punkt, an dem die Kunden darauf hingewiesen werden, dass sie in höher rentierliche, aber leider auch riskantere Anlagen (z.B. Aktien) investieren müssen, wenn sie eine reelle Chance haben wollen, vorhandene Versorgungslücken zu schließen.

Doch mit der Frage, welche Aktienquote und welches Risikoniveau hierbei angemessen sind, wird der Kunde mehr oder weniger allein gelassen. Stattdessen versorgt man ihn mit Informationen, die ihn in der speziellen Entscheidungssituation „Altersvorsorge“ nicht wirklich unterstützen. So werden Kunden gerne nach ihrer „Risikotoleranz“ befragt. Oder es wird ihnen ein Spektrum möglicher Anlagen offeriert, das von „spekulativ“ über „chancenorientiert“ bis hin zu „überwiegend schwankungsarm“ bzw. „konservativ“ reicht. Manche Institute liefern sogar quantitative Kennzahlen wie „Volatilität“ und ähnliches.

Das Problem hierbei ist, dass weder für Kunden noch Berater ein Zusammenhang zwischen den Anlagezielen und den zur Verfügung gestellten (Risiko)Informationen erkennbar ist. Was bedeutet beispielsweise eine Volatilität von 9 % p. a. für das konkrete Ziel, in 30 Jahren ein Ruhestandseinkommen von 3.000 € pro Monat beziehen zu können? Wäre für diesen Zweck vielleicht eine Anlage mit 14 % Volatilität besser? Ein „normaler“ Kunde kann das nicht wissen. Und die Berater wissen es auch nicht, weil Ihnen die entsprechenden Analyseinstrumente fehlen.

Genau diese Lücke wird durch [email protected] geschlossen. [email protected] ermöglicht es dem Berater, seinen Kunden (Risiko)Informationen zur Verfügung zu stellen, welche auf das spezielle Ziel der Altersvorsorge zugeschnitten und die für anstehende Entscheidungen (z.B. Wahl einer geeigneten Aktienquote, Entscheidung über Erhöhung der monatlichen Ansparung) tatsächlich hilfreich sind. Beispiele: Mit welchem monatlichen Ruhestandseinkommen kann ein Kunde aufgrund seines Alters, seiner Vermögensstruktur und seines Sparverhaltens rechnen? Mit welcher Wahrscheinlichkeit kann er davon ausgehen, ein bestimmtes Minimaleinkommen nicht zu unterschreiten? Mit welcher Wahrscheinlichkeit wird ein vorab definiertes Einkommensziel tatsächlich erreicht? Wie lange reicht ein vorhandenes Vermögen aus, ein festgelegtes Monatseinkommen zu finanzieren, selbst im Krisenfall? All dies sind Informationen, bei denen ein unmittelbarer Bezug zum eigentlichen Anlageziel – ein ausreichendes Ruhestandseinkommen! - erkennbar ist. Durch [email protected] werden diese und ähnliche Informationen zur Verfügung gestellt, so dass speziell für Ruhestandsplanungen realistische Ziele formuliert und angemessene Anlageentscheidungen getroffen werden können.

Gerne schalten wir Sie für eine Testphase frei, in der Sie Zugriff auf die volle Funktionalität des Programmes erhalten.

Jetzt Testversion anfragen!